hotplayboy

  • Mitglied seit 5. Juli 2013
Letzte Aktivität
, Liest das Thema Hamburg, 23. März, V6-Besprechung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    cx75 -

    Hallo Marko. Als alter Gladbacher - hatte eigene Pferde - kann leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr selbst Trainieren -bin nun seid einigen Jahren in der Rennleitung. Mit einer dicken Vergütung - in ganz Deutschland 90 €. Kein Fahrgeld.
    Einige Bemerkungen zu den Trotto - Berichten - Es wird immer mehr gegeneinander gearbeitet - dies hilft dem Sport nicht.
    Personal Rennbahn in MG. Eine 1 € Kraft und Stundenweise vor den Renntagen eine weitere Kraft. Keine Unterstützung von den Aktiven - nur Gemecker. Die Ehrenamtlichen Helfer reißen sich den A..... auf damit die Damen und Herren weiter im Kreis fahren können. Ergebnis - Meckern über alles. Schließung Mönchengladbach: Wenn in Gladbach die Lampen ausgehen - sehe ich ein großes Besitzersterben am LNDRH. Darüber machen sich viele keine Gedanken.
    Zum Schnellfahren - nach Dinslaken - wenn es diese Bahn noch gibt - oder nach Gelsenkirchen - wer macht das. Unserm Sport geht es schlecht - durch kritisieren wird es auch nicht besser. Da ich Rennleitungsmitglied bin kann ich in Trotto schleckt schreiben.
    Gruß Manfred Theuer

    • Benutzer-Avatarbild

      hotplayboy -

      Hallo Manfred,
      stimmt, immer meckern ist wirklich voll blöd.
      Ich wünsche mir auch, dass Mönchengladbach erhalten bleibt und am besten noch 3.000 Euro Grundrennpreis hat. Aber es ist keine Kohle da und somit auch eine bescheidene Perspektive.
      Eine alles heilende Lösung habe ich leider auch nicht parat.
      Bleibt zu hoffen, dass es 2016 besser wird.
      Gruß Marko

    • Benutzer-Avatarbild

      cx75 -

      Hallo Marko - Es kann eigentlich nur besser werden. Wenn schlechter - dann Ende in MG.
      Gruß Manfred