Ein Montagabend mit allen Dinslakener Pferdefreunden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benutzer-Avatarbild

      Earl-Freight schrieb:

      @High das Gegengeld für mehrere solcher Gegenangriffe ist aktuell sicher nicht verfügbar in der aktuellen Wetterlage.......
      Ich denke , dort täuschst Du dich . In Deutschland / Österreich / Schweiz ist genügend Geld vorhanden , dass eingesetzt wird egal ob bei der Sportwette oder Pferdewette , wenn das Chance / Risiko Verhältnis stimmt . Das Geld ist nur anders verteilt und bei wenigen bzw. nicht mehr bei der breiten Masse vorhanden . Das hat jedoch mehr mit den gestiegenen Lebenshaltungskosten zu tun , wie Miete , Energie und Nahrung . Hatte gerade im Urlaub ein Buch gelesen , dass 0.10 % der Amerikaner über 90 % des Vermögen besitzen . Das ist krank und Ungesund . Aber ich schweife schon wieder ab .

      Zurück zu Thema . Wenn man sieht , dass alleine über Germantote 2017 ein Umsatz von 277 Millionen erzielt wurde , soll kein Geld vorhanden sein ? Klar machen den Hauptteil diese Umsatzes wenige . Aber genau diese würde auch Gegenangriffe tätigen .

      Meldung von 13. März 2018

      Die Höhe der Wetteinsätze erreichte mit 277 Millionen Euro eine neue Rekordmarke und bedeutete gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von 9,9 Prozent.

      german-racing.com/gr/aktuelles…-130318-wettstar-news.php
      Alle sagten : Das geht nicht. Dann kam einer , der wusste das nicht und hat's gemacht .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von High Roller ()

    • Benutzer-Avatarbild

      Heinz Baltus schrieb:

      HR
      Funktioniert die Only Winner Regel auch bei einer V6 oder V7, bzw. macht das Sinn.
      Könnte man ja auch bahnübergreifend anbieten.
      Ich kann nur spekulieren und meine Meinung wieder geben . Die Amis hatten vor Jahren massiven Umsatzrückgang in den Pick - Wetten . Dann führten die RV , die Only Winner - Regel ein . Gefolgt von einem MP , wenn die Saison zu Ende ist oder der Jackpot zu hoch angestiegen ist . Seit dem sind die Umsätze gestiegen . Die Regeln sind überall unterschiedlich . Pick 5 mit und ohne Only Winner . Einsätze in der Pick 5 von 0.20 $ bis 1.00 $ . In der Pick 6 , dass gleiche . Auch mit und ohne Only Winner . Einsätze gehen hier von 0.10 $ bis 2.00 $ .

      Am Ende entscheidet , dass dort jeder RV alleine . Kommt auf deren Felder und deren Kunden / Wetter an .

      Hier in Deutschland , würde es auf jeden Fall Sinn machen bei einigen RV . Bei der V7 würde ich persönlich ( nur meine unwichtige Meinung ) keine Only Winner - Regel einführen . Bei der V5 macht es Sinn . Selbst bei der V6 in Hamburg würde es Sinn machen , wenn man sieht wie selten dort ein Jackpot entsteht . Hat alles mit den kleinen Feldern zu tun . Auch sind die Rennen in Deutschland nicht ausgeglichen . Wann gewinnt denn in Deutschland mal einer für Toto 800 ? Wer so etwas auf dem Wettschein hat und eine V - Wette trifft , sollte auch mit einem Only Winner belohnt werden .

      In wie weit sich , dass rechtlich umsetzten lässt , keine Ahnung .
      Alle sagten : Das geht nicht. Dann kam einer , der wusste das nicht und hat's gemacht .
    • Ich lerne halt gerne von den besten . Und zwei Stunden am Pool lesen bringt mir Spaß .

      Kann jedem dieses Buch nur empfehlen . Könnte auch beim Pferdewetten helfen ( wenn man Denkansätze anwendet ) . Ausnahme selbstverständlich , wenn man aus Spaß wettet .
      Bilder
      • Buch.jpg

        42,39 kB, 376×557, 69 mal angesehen
      Alle sagten : Das geht nicht. Dann kam einer , der wusste das nicht und hat's gemacht .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von High Roller ()

    • Benutzer-Avatarbild

      Rumpel Teazer schrieb:

      Benutzer-Avatarbild

      Heron schrieb:

      @Rumpel Teazer

      Wieder beim Bookie gesessen? Bei diesen Temperaturen?
      Leider habe ich meistens nicht die Zeit Ewigkeiten beim Buchmacher zu sitzen, aber für nen knappes Stündchen war es schon auszuhalten in klimatisierten Räumen mit einer kalten Apfelschorle und wenn man ein paar bekannte Gesichter trifft.Lg Rumpel
      Da war doch die Apfelschorle beim Bookie teurer als Ihre Wetteinsätze:-))
    • Benutzer-Avatarbild

      Littel schrieb:

      Benutzer-Avatarbild

      Rumpel Teazer schrieb:

      Benutzer-Avatarbild

      Heron schrieb:

      @Rumpel Teazer

      Wieder beim Bookie gesessen? Bei diesen Temperaturen?
      Leider habe ich meistens nicht die Zeit Ewigkeiten beim Buchmacher zu sitzen, aber für nen knappes Stündchen war es schon auszuhalten in klimatisierten Räumen mit einer kalten Apfelschorle und wenn man ein paar bekannte Gesichter trifft.Lg Rumpel
      Da war doch die Apfelschorle beim Bookie teurer als Ihre Wetteinsätze:-))
      Scheinbar hast Du den Knall immer noch nicht gehört.
      Deinen ähnlich primitiven Kommentar hatte Herr Gruber gestern bereits gelöscht und das hatte sicherlich den Grund, dass Dein provozierendes und aus der Luft gegriffenes Gestänkere hier im Forum unerwünscht und entbehrlich zugleich ist.
      Es wäre schön, wenn Herr Gruber Dir die dringend benötigte "schöpferische Kunstpause", um die Du seit geraumer Zeit förmlich bettelst, verschafft und Du erst dann wieder zurückkehrst, wenn Du Dich hier im Forum auch mal themenbezogen beteiligst nachdem Du Deine Gedanken hoffentlich neu sortiert hast.
      Denn dafür, dass ich Dir noch nie im Leben persönlich begegnet bin oder Dich überhaupt kenne, überspannst Du den Bogen mir gegenüber mitunter recht weit in einer primitiven Niveaulosigkeit, wie sie mir bislang zuvor noch nicht begegnet ist.
      Rumpel