Libero und Nick Schwarma triumphieren im Preis der Albers Wettboerse GmbH 2019

    • Libero und Nick Schwarma triumphieren im Preis der Albers Wettboerse GmbH 2019

      Nachschau Berlin Karlshorst 23.06.2019

      Am vergangenen Sonntag standen die Amateure nochmals im Mittelpunkt des Renntages beim Pferdesportpark Berlin-Karlshorst.Der mit ingesamt 11.500 Euro dotierte Preis der Albers Wettboerse GmbH 2019 wurde in zwei Vorläufen und dem Hauptlauf sowie einem Trostlauf ausgetragen.

      Der aus dem Westen angereiste Libero in der Hand von Nick Schwarma gewann den 1.Vorlauf ganz sicher gegen Min Filou mit Chantal Solhart und Gina Bros mit Andre Pögel.

      Nicht ganz so überlegen aber im Endeffekt leicht, holte sich Realist mit Linda Matzky den 2.Vorlauf gegen die große Favoritin Smilla mit Uwe Stamer und Perfect Hall mit Andre Pögel.

      Im Finale kamen zunächst nur vier Starter an. Die Zuschauer sahen den Versuch von Libero noch an Realist heranzukommen, was dieser jedoch sicher abzuwehren wusste, dahinter Perfect Hall und Grazia Greenwood. Alle weiteren Teilnehmer waren disqualifiziert. Allerdings wurde sofort nach dem Zieleinlauf seitens der Rennleitung eine Überprüfung ausgerufen, was im Ergebnis zur Folge hatte, dass Realist wegen unreiner Gangart von der Rennleitung noch disqualifiziert wurde und für Libero und Nick Schwarma die Reise zum vollen Erfolg wurde.

      Den Trostlauf sicherte sich Baschkir mit Michael Schreiber gegen Fire Lane mit Andrea Belohaubek und Thunder Girl in der Hand von Lesley Renner.

      Auch das „FFA“ des Tages war diesmal den Amateuren vorbehalten. Rainbow Diamant in der Hand von Chantal Solhart nutze den 20 Meter Bandvorteil sofort, stürmte an die Spitze und siegte überlegen vor Nelly Pepper mit Uwe Stamer und Classic St Pat mit Franz Schmidts.
      Bilder
      • Libero.jpg

        67,24 kB, 600×400, 16 mal angesehen
      trotto.de - Die Pferdewette im Internet!