onextwo verarsche.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benutzer-Avatarbild

      reinholdyeti schrieb:

      Ich war jahrelang begeisteter Kunde von Onextwo, damals gabs da noch einen Geburtstagsbonus, weitere Bonusaktionen und einmal jährlich ein kostenloses Pferdewettengewinnspiel bei dem man Mann gegen Mann mit fiktiven 1000 Euro gegeneinander angetreten ist, der der daraus mehr an einem Tag gemacht hat kam eine Runde weiter, war damals ein Megaspaß und sehr motivierend diesen Anbieter das ganze Jahr zu nutzen, habe es dabei so nebenbei ins Finale geschafft und als Preis ein paar (mehr) Euronen gewonnen, heute kannst du dort teilweise nicht mal mehr die Viererwetten bewetten etc. oder gewisse Streams aufrufen so dass ich mich auch schweren Herzens für einen anderen Anbieter entschieden habe, wirklich SEHR SEHR SCHADE ;( ||

      Vielleicht ist das ja hier ein bißchen Ansporn für Onextwo um etwas neues auszuprobieren :!:
      Diese „Mann-gegen-Mann(Frau/Diverse)“ find ich ne interessante Idee. Daraus könnte man was stricken...
    • Benutzer-Avatarbild

      Gruber Andreas schrieb:

      Benutzer-Avatarbild

      reinholdyeti schrieb:

      Ich war jahrelang begeisteter Kunde von Onextwo, damals gabs da noch einen Geburtstagsbonus, weitere Bonusaktionen und einmal jährlich ein kostenloses Pferdewettengewinnspiel bei dem man Mann gegen Mann mit fiktiven 1000 Euro gegeneinander angetreten ist, der der daraus mehr an einem Tag gemacht hat kam eine Runde weiter, war damals ein Megaspaß und sehr motivierend diesen Anbieter das ganze Jahr zu nutzen, habe es dabei so nebenbei ins Finale geschafft und als Preis ein paar (mehr) Euronen gewonnen, heute kannst du dort teilweise nicht mal mehr die Viererwetten bewetten etc. oder gewisse Streams aufrufen so dass ich mich auch schweren Herzens für einen anderen Anbieter entschieden habe, wirklich SEHR SEHR SCHADE ;( ||

      Vielleicht ist das ja hier ein bißchen Ansporn für Onextwo um etwas neues auszuprobieren :!:
      Diese „Mann-gegen-Mann(Frau/Diverse)“ find ich ne interessante Idee. Daraus könnte man was stricken...
      würde sich in der ersten Runde alexander vs schindler anbieten, um einen 10er, Schindler bezahlt beide Einsätze :D
    • Benutzer-Avatarbild

      Gruber Andreas schrieb:

      Benutzer-Avatarbild

      reinholdyeti schrieb:

      Ich war jahrelang begeisteter Kunde von Onextwo, damals gabs da noch einen Geburtstagsbonus, weitere Bonusaktionen und einmal jährlich ein kostenloses Pferdewettengewinnspiel bei dem man Mann gegen Mann mit fiktiven 1000 Euro gegeneinander angetreten ist, der der daraus mehr an einem Tag gemacht hat kam eine Runde weiter, war damals ein Megaspaß und sehr motivierend diesen Anbieter das ganze Jahr zu nutzen, habe es dabei so nebenbei ins Finale geschafft und als Preis ein paar (mehr) Euronen gewonnen, heute kannst du dort teilweise nicht mal mehr die Viererwetten bewetten etc. oder gewisse Streams aufrufen so dass ich mich auch schweren Herzens für einen anderen Anbieter entschieden habe, wirklich SEHR SEHR SCHADE ;( ||

      Vielleicht ist das ja hier ein bißchen Ansporn für Onextwo um etwas neues auszuprobieren :!:
      Diese „Mann-gegen-Mann(Frau/Diverse)“ find ich ne interessante Idee. Daraus könnte man was stricken...
      Eine Wett-challenge a la Wolvega?
    • Die gute Idee, war 2009, hatte damals der Willi Zwingmann. Bin ihm gegenüber sonst mehr als kritisch, aber das war wirklich ein starkes Angebot. Zum Schluß haben sich die Finalisten auf eine Summe geeinigt. War eine faire Sache wenn beide mit einverstanden waren. Hätte trotzdem gerne das Live-Finale gesehen und den Sieger mit der Corvette wegfahren sehen wollen ;) :D .

      Gibt genug Wettpotential in Deutschland. Haben die Rennveranstalter bis heute nicht begriffen. Außer BM und dem Autogewinn in der Derbywoche. Davon müsste es viel mehr geben. Muss ja nicht gleich immer ein Auto sein.
      Ein Haus im Grünen wäre auch ok ;) :P
    • onextwo und ich - es war einmal eine wahre Liebe, ich wurde erdrückt von Nettigkeiten aus dieser Firma, onextw gab mir mehr als ich jemals geben konnte. Onextwo hatte Ehre in sich.

      Bis auf den Tag als ich rausflog, Hausverbot bekam und über Internet gesperrt wurde.

      Man sah mich als Feind, der an die Melkkuh nicht mehr randurfte.

      Ich kann über meine wahre Liebe zu dieser Zeit nichts schlechtes sagen, nach unserer Trennung verkaufte sich meine "Ex" allerdings unter Niveau.
    • Benutzer-Avatarbild

      Gruber Andreas schrieb:

      Benutzer-Avatarbild

      reinholdyeti schrieb:

      Ich war jahrelang begeisteter Kunde von Onextwo, damals gabs da noch einen Geburtstagsbonus, weitere Bonusaktionen und einmal jährlich ein kostenloses Pferdewettengewinnspiel bei dem man Mann gegen Mann mit fiktiven 1000 Euro gegeneinander angetreten ist, der der daraus mehr an einem Tag gemacht hat kam eine Runde weiter, war damals ein Megaspaß und sehr motivierend diesen Anbieter das ganze Jahr zu nutzen, habe es dabei so nebenbei ins Finale geschafft und als Preis ein paar (mehr) Euronen gewonnen, heute kannst du dort teilweise nicht mal mehr die Viererwetten bewetten etc. oder gewisse Streams aufrufen so dass ich mich auch schweren Herzens für einen anderen Anbieter entschieden habe, wirklich SEHR SEHR SCHADE ;( ||

      Vielleicht ist das ja hier ein bißchen Ansporn für Onextwo um etwas neues auszuprobieren :!:
      Diese „Mann-gegen-Mann(Frau/Diverse)“ find ich ne interessante Idee. Daraus könnte man was stricken...
      Klingt interessant. Faktoren wie Glück und Bereitschaft zum „Harakiri“ werden in solchen Tippspielen vermutlich immer eine große Rolle spielen. Falls es aber gelingt etwas zu konzipieren bei dem diese Faktoren erheblich gedrosselt sind und Pferde-, Wett- und Strategieverständnis im Vordergrund stehen, wäre ich sofort dabei - ob Wochenend- oder Langzeitturnier, als Einzelkämpfer oder im Team, KO-Modus oder vorgeschalteter Gruppenspiele. Habe mir vor Ewigkeiten schon mal Gedanken drüber gemacht wie man sowas sinnvoll und mit finanziellen Anreizen interessant gestalten kann. Hab es dann allerdings nicht weiterverfolgt. Würde mich freuen wenn da etwas entsteht und mich, falls erwünscht, auch jederzeit mit Ideen einbringen.
    • @Aaron


      eine alte Liebe kann wieder entflammen, wie es oft so ist im Leben. Brauchen Sie einen guten Festkursschreiber, auf Provisionsbasis? Das würde mir gefallen, da hätte ich Spaß. Sie hätten den besten in Deutschland, ohne überheblich zu sein, Ich kenne ihre damaligen Flaschen.

      Melden Sie sich einfach, dann gehts vielleicht mit der Wettseite wieder aufwärts, keine Hemmungen!
    • Benutzer-Avatarbild

      alexander schrieb:

      @Aaron



      eine alte Liebe kann wieder entflammen, wie es oft so ist im Leben. Brauchen Sie einen guten Festkursschreiber, auf Provisionsbasis? Das würde mir gefallen, da hätte ich Spaß. Sie hätten den besten in Deutschland, ohne überheblich zu sein, Ich kenne ihre damaligen Flaschen.

      Melden Sie sich einfach, dann gehts vielleicht mit der Wettseite wieder aufwärts, keine Hemmungen!
      @Alexander: kleine Festkurs-Challenge? Sie wetten meine und ich ihre Festkurse. Die Wetten werden mit fiktivem Geld gespielt, der Gewinner bekommt dann den vorher festgelegten Siegpreis der Challenge als reelles Geld. Einigen müsste man sich über einen bestimmten Zeitraum, über vorher festgelegte Rennorte und Einsatzlimits. Damit sich der Zeitaufwand lohnt, schlage ich vor, dass der Einsatz nicht unter 5K liegt. Zusätzlich sollte der Verlierer sich nie wieder „Deutschlands bester Festkursschreiber“ nennen dürfen. Bye the way: bisher habe ich in meinem Leben noch keinen einzigen Festkurs geschrieben (außer aus jux im privaten Kreis). Grundsätzliches Interesse gerne hier äußern, Details später per PN.

      Edit: über die prozentuale Berechnung der Festkurse müsste man sich natürlich auch einig sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von General November ()

    • @General November

      Im Enddefekt wäre ihr Vorschlag eine Jahreswette, bei den wenigen Renntagen in Deutschland, vielleicht könnte man noch Wolvega miteinziehen. Jeder hat pro Renntag 2000 Euro Spielkapital zur Verfügung, kurzzeitige Wettabgaben kurz vorm Rennbeginn miteingeschlossen. Das alles bedeutet Aufwand um Gewinne und Verluste mitzuschreiben. Um das ganze zu Verfeinern, könnte ein Wettanbieter noch Festkurse anlegen, wer von uns Zweien die Jahreswette gewinnt nach Monaten/Rennorten aufgeteilt :)

      Interessante Idee, aber ehrlich gesagt ist mir der Aufwand zu enorm.
    • @alexander: So wie sie es skizziert haben, hätte es in etwa aussehen können. Auch wenn es als Jahreswette fairer ist, biete ich ihnen das auch als Halbjahres- oder Quartals-Challenge an. Falls der Anreiz zu klein, gehts auch höher. Meinetwegen auch nur PMU-Rennen. Das ist doch ihr Spezialgebiet. Gerne, wie sie vorgeschlagen haben, deutsche und holländische. Wenn Sie in Deutschland so weit herausstehen, darf man das Geld eigentlich ja nicht liegen lassen. Wenn man sich eh intensiv auf jede Veranstaltung vorbereitet, hält sich der Aufwand ja in Grenzen. Sie können sich das ja noch überlegen.

      @Loser: bei unserer Wette habe ich tatsächlich einen ziemlich großen Nachteil. Eigentlich wollte ich mit der Wette zum Ausdruck bringen, dass Tim Schwarma beim Start vor unserer Wette weder hinterhergefahren ist, noch sonst irgendwas Verwerfliches gemacht hat. Ich denke Monsieur de Fleur ist ein ziemlich kompliziertes Pferd mit mittelmäßigem können. Dass die 3K Gewinnsummenzuwachs schlecht von mir gewählt sind, sieht man schon daran, dass das Pferd innerhalb eines Monats drei Starts hatte, 5. 8. und 6. wurde und trotzdem schon 10% der Summe eingetrabt hat. Noch sind es über 8 Monate. Ich drücke jetzt schon die Daumen für eine sehr sehr lange Sommerpause :wacko:
    • @alexander
      wenn simon springer eines mit sicherheit nicht sucht, dann ist es wohl ein kursmacher für die deutschen traber, denn darauf diese wetten anzunehmen, da hat die firma springer mal so garkeinen appetit drauf! ..... und das nicht erst seit gestern....
      französische galopper schon eher ;)
      realistisch betrachtet ist onextwo nur noch hobby für s.springer, die umsätze und die rendite werden über seine bet3000 gemacht
    • Benutzer-Avatarbild

      Aaron schrieb:

      Wer lesen kann. ist klar im Vorteil.





      Cashback ist eine jeweils zeitlich befristete Aktion bei der unsere Kunden 20% ihres Verlustes auf Buchmacherwetten zurück erhalten. Um an dieser Aktion teilnehmen zu können, müssen sie ein verifiziertes Kundenkonto bei oneXtwo haben. Ob ihr Konto verifiziert ist, sehen sie im Menüpunkt „Meine Daten“. Der Cashback-Betrag wird ihnen nach Ende des Aktionszeitraums automatisch als Gewinn gutgeschrieben und muss vor Auszahlung nicht noch einmal umgesetzt werden.


      Bitte beachten Sie: Wir gewähren den Cashback-Bonus nicht auf jede verlorene Buchmacherwette, sondern berechnen diesen unter Beachtung ihrer Gewinne und Verluste in ihrem Aktionszeitraum.





      Auch wenn Sie bereits an einer unseren vorherigen Cashback-Aktionen teilgenommen haben,
      müssen sie ihre Teilnahme für den neuen Aktionszeitraum erneut bestätigen.


      Allgemeine Cashback-Bedingungen:
      1. Die Cashback-Aktion ist ausschließlich Kunden mit Hauptwohnsitz in Deutschland oder Österreich vorbehalten.
      2. Der Aktionszeitraum läuft vom 21.04. bis zum 20.05.2019. Die Aktion startet für bereits verifizierte Kunden sobald der "Jetzt teilnehmen"-Button auf der Aktions-Seite geklickt wird.
      3. Der Cashback-Betrag wird ihrem Wettkonto am 21.05.2019 bis spätestens 23.59 Uhrgutgeschrieben.
      4. Nur Netto-Wetteinsätze (ohne Gebühren) auf Buchmacherwetten werden für die Cashback-Berechnung berücksichtigt.
      5. Im Aktionszeitraum müssen mindestens fünf Buchmacher-Wettscheine abgegeben werden, die im selben Aktionszeitraum komplett bewertet wurden.
      6. Darüber hinaus behält sich oneXtwo das Recht vor, auch bei erfüllten Bedingungen den Cashback Bonus nicht zu gewähren, wenn der Eindruck entsteht, dass die Spielweise des Kunden ausschließlich auf die Erlangung des Cashback Bonus ausgelegt ist. Dies ist z.B. der Fall, wenn von einer Art Spielgemeinschaft gegensätzliche Wetten von verschiedenen Konten auf dasselbe Ereignis getätigt werden. Gleiches gilt, wenn von einem Kunden einzelne hohe Einsätze und sonst nur niedrige Einsätze getätigt werden und der Verdacht entsteht, dass der Kunde dadurch ausschließlich versucht die Bedingungen zur Erlangung des Bonus zu erfüllen.
      7. Von allen Buchmacherwetten müssen mindestens zwei Buchmacherwetten über dem durchschnittlichen Wetteinsatz aller abgegebenen Buchmacherwetten liegen.
        Beispiel 1:1. Buchmacherwette: 5 Euro2. Buchmacherwette: 10 Euro3. Buchmacherwette: 5 Euro4. Buchmacherwette: 50 Euro5. Buchmacherwette: 20 Euroergibt 90 Euro Wetteinsatz (gesamt) geteilt durch 5 = 18 Euro durchschnittlicher Wetteinsatz => Bedingung erfüllt.Beispiel 2:1. Buchmacherwette: 500 Euro2. Buchmacherwette: 2 Euro3. Buchmacherwette: 5 Euro4. Buchmacherwette: 5 Euro5. Buchmacherwette: 8 Euroergibt 520 Euro Wetteinsatz (gesamt) geteilt durch 5 = 104 Euro durchschnittlicher Wetteinsatz => Bedingung nicht erfüllt.
      1. Wir behalten uns das Recht vor, bei professionellen Spielern und Spielerkartellen, Spielgemeinschaften und Mehrfachanmeldungen Cashback-Auszahlungen und Gewinne auch nachträglich zu stornieren.
      2. Gesperrte Kunden haben keinen Anspruch auf die Cashback-Gutschrift.
      3. Pro Person, Konto, Haushalt, Zahlungsangaben und gemeinsam genutztem Computer bzw. IP-Adresse ist pro Aktion nur eine Cashback-Gutschrift möglich.
      4. Cashback ist ausschließlich für die Konten von Freizeitspielern gedacht und wird demgemäß nur solchen anerkannt.
      5. Die Cashback-Gutschrift und deren Höhe liegt grundsätzlich im Ermessen von oneXtwo.
      6. Wir behalten uns das Recht vor, die Art und die Dauer der Aktion jederzeit zu ändern oder zu widerrufen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gelten unser allgemeinen Geschäftsbedingungen.

      [/quote]
    • soweit zum thema: wer lesen kann ist klar im Vorteil.


      Bitte beachten Sie: Wir gewähren den Cashback-Bonus nicht auf jede verlorene Buchmacherwette, sondern berechnen diesen unter Beachtung ihrer Gewinne und Verluste in ihrem Aktionszeitraum.

      dieser Passus wurde im NACHHINEIN eingefügt!!!!

      mittlerweile reagiert onextwo noch nicht einmal auf Mails.
      die Schuld nicht eingestehen, und stattdessen den Kunden vorzuwerfen man könne nicht lesen.
      ganz großes Kino, onextwo. sehr seriös!