JACKPOT-V 75 TG Romme - Sonntag 21.4.2019

    • Mein Senf zum V75-4:

      RUS CAN
      09.03.2019: Übernahm auf matschiger Bahn aus dem ersten Band gleich die Führung, wurde auf der Linie niedergerungen. 28.02.2019: Begann etwas zögerlich, übernahm auf der Gegengeraden die Führung und gewann überlegen.

      TORPA OLEA
      20.03.2019: Übernahm sofort das Kommando, zeigte im Einlauf eine kleine Unsicherheit, wurde dennoch Zweiter. 13.02.2019: Hatte als einziges Pferd aus dem ersten Band gleich die Führung, lag dann hinter dem Leader, wurde aus dieser geschonten Lage Zweiter.

      BJÖRS FREJ
      29.03.2019: Hatte ein verdecktes Rennen im hinteren Teil des Feldes, konnte so geschont im Einlauf gut zulegen.

      SJÖ VINN
      29.03.2019: Hatte aus dem dritten Band ein verdecktes Rennen, konnte gut zulegen, als sich die Lücken boten.

      BILBO B.S.
      29.03.2019: Erster Start mit Jepson aus dem zweiten Band, musste die letzte Runde durch die Todesspur, übernahm im Schlussbogen das Kommando und gewann leicht.

      BELLFAKS
      29.03.2019: Springt jeden zweiten Start, so auch in Romme, als er in das Sulkyrad des Vordermanns trat, verlor dabei 150 Meter und flog mit einer unglaublichen Schlussleistung noch auf den fünften Platz. 15.03.2019: Übernahm aus dem ersten Band gleich die Führung und verabschiedete sich im Schlussbogen.

      NORHEIM SVENN
      13.04.2019: Hatte ein geschontes Rennen hinter dem Leader. 15.03.2019: War nie zu sehen.

      MÅNPRINSEN A.M.
      05.04.2019: Übernahm im Schneetreiben zügig das Kommando, tat nur das Nötigste. Klarer Favorit!

      MYR FAKSEN
      13.04.2019: Konnte nach einem geschonten Rennen im Einlauf nicht zulegen.

      ART KJARVALD
      05.04.2019: Bot nach geschontem Rennen eine gute Schlussleistung.

      PYDIN
      05.04.2019: Übernahm kurz nach dem Start das Kommando, lag dann hinter dem Leader, musste Manprinsen A M am Ende ziehen lassen.

      Meine Glaskugel sagt folgenden Rennverlauf voraus:
      Vermutlich wird RUS CAN (1) aus dem ersten Band in Front gehen und MANPRINSEN A.M. (8) nach einer Runde (oder etwas später) versuchen, die Führung übernehmen. Gunnar Melander ist kein begnadeter Fahrer und der arme Mondprinz hat meist harte Rennverläufe zu verkraften. Wenn BELLFAKS (6) glattgeht, wird er wohl zügig versuchen RUS CAN von der Spitze zu verdrängen. Sollte ihm das gelingen, könnte auch der Mondprinz Probleme bekommen ihn zu fangen. Wer daran zweifelt, dem empfehle ich das Rennvideo von BELLKAKS am 29.3. in Romme!

      D-Pferde: MYR FAKSEN, NORHEIM SVENN, TORPA OLEA, ART KJARVALD

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dontpanic ()

    • V75-2
      Gewünscht eine frühzeitige Sortierung, kann ohne Eisenangabe nur halb-seriös sein. Habe einige Rennen geschaut, wenn ich etwas übersehen habe bitte posten!

      1. vernünftiges Kolgjini-Pferd, kann Bänderstarts und beginnt halbwegs schnell, aber kein Blitz. Zuletzt aus der Springspur an die Spitze, überholt von einem Procalate und nicht mehr gut aussehend im Schlußbogen gesprungen.. war da aber nicht ganz OK denke ich. Auch wenn auf 1600m besser hier mit Chance (je nach Eisen mathematisch 1,14 möglich…) B-Pferd
      2. am Anstart und hat noch nicht viel geschlagen. Startet halbwegs aber mit Nr.2 vermutlich vorsichtig.. War 3j. optisch noch nicht ganz fertig (schönes Pferd!). Könnte sich entwickelt haben. FK beobachten macht Sinn, derzeit C-Pferd, jedenfalls kein D-Pferd da dunkel…
      3. Hat einen Anstart im Bauch und statt Svedberg einen B. Goop im Sulky! Hatte zuletzt immer schlechte Nr. bei Bänderstarts, kann aber nmM beginnen. Sah am Anstart bis Ende Schlußbogen gut aus, dann nmM eher unwillig als leer.. diesmal eine ganz andere Hand! Das bisher gezeigte reicht nicht, trotzdem wegen der Konstellation: B
      4. Kann hinterm Auto schnell starten, Band mit Nr. 4 wird da schon schwerer, könnte aber eine brauchbare Position erben. Zuletzt nach perfektem Rennen (in the pocket) Sieg gg. nicht besondere Gegner. Sollte eher nicht reichen, vorerst: C/D
      5. beginnt normal, aber nicht wirklich schnell - ein Mitläufer der noch nichts besonderes gezeigt hat, was hier reicht. mit schlechter Nummer bedeutet das: D-Pferd
      6. hat ein Rennen im Bauch (fehlerhaft mit Führung im Schlußbogen, etwas leer gewirkt), kann aus dem Band meist gut starten und ist schnell...Mein knapper Fav. für die Führung!
      Fazit erstes Band: Da ich denke, dass sowohl Adrian wie auch Goop ggf. vorbeilassen (bei Adrian nicht sicher) ist meine erste Chance, auch wegen der guten Springspur, Start-Ziel die 6. Knapp dahinter 1 und 3. Die 2 ist schwer zu taxieren, das bisher gezeigte reicht nicht, aber Entwicklung zumindest möglich. Die 4 glaub ich auch wegen der Nummer nicht wirklich, aber noch C/D. Die 5 schließe ich aus.

      7. kommt nach Pause, was bei Hr. Westerholm nicht schlecht sein muss. Wollte schon im Februar anstarten, war da aber gestrichen. Leistungen aus 2018 reichen hier kaum (die aus 2017 schon eher).. startet sehr gut aus dem Band, könnte daher brauchbare Position finden. derzeit: B/C
      8. beginnt normal bis nicht so gut, daher hat ja auch die 7 eine gute Chance gleich raus zu kommen… Kann weder 1,3 oder 6 20m geben noch die anderen auf gleicher Höhe oder dahinter ernsthaft gefährden >> D-Pferd
      9. hat etwas mehr Chance wie die 8, aber das reicht normal auch nicht. Hat aber Speed, daher vorerst: C/D
      10. und wenn wir schon dabei sind: Ähnlich wie die 8 mit schlechter Nummer > das reicht nicht, daher D-Pferd
      11. steht sehr gut im Rennen und hat schon mit Startspur 5 die Spitze genommen. Zuletzt nach kurzer Pause und Nr.10 hinterm Auto nach nicht gerade lustigem Rennverlauf speedige Zweite (es gewann Visa As mit dem goldenen Italiener…) Auch wenn mir die 3 genannten Pferde aus dem ersten Band gefallen, muss ich ÖK vorher erwähnen. daher: A-Pferd
      Fazit Band 2: mit ÖK steht da für mich der Sieger - wenn der Rennverlauf nicht wieder kpl. verkehrt ist. Ansonsten kann man die 7 ernst nehmen. Mit Abstrichen noch die 9 wenn ausreichend Budget. 8 und 10: nein

      12. zu Southwind Feji brauche ich nichts schreiben - kann Bänderstart, ist startschnell, hat Speed. von meinem Gefühl her heuer minimal schwächer als im Vorjahr - trotzdem nie zu unterschätzen... Aber: kann nmM ÖK keine 20 Meter geben und auch die 40m zum ersten Band werden nicht ganz so einfach… ergo: B-Pferd
      13. Trotz Trainer im Sulky (kennt das Pferd gut genug, heuer 2 Starts - 2 Siege) mindestens so hoch einzuschätzen wie die 12… Allround vom starten aus Band bis zum Einlauf. Glaube aber auch nicht, dass es für ÖK reicht…
      14. Kann sehr gut starten und könnte eine passende Position finden - ist dann auch speedig - aber für 11/12/13 und auch 1/3/6 wird es nur reichen, wenn es genau das eine Rennen von 50 ist, wo alles zusammen paßt… >> C
      15. siehe 12 und 13 > kann starten, kann sich selber ein Rennen machen und ist bärenstark: B-Pferd
      Fazit Band 3: 3 extrem starke Pferde, wo jedes seine Vorzüge hat und die Tagesform den Unterschied ausmacht. dahinter die 14

      Gesamt Stand Mittwoch Abend (dementsprechend leichte Verschiebungen nach FK/Eisen/Interviews noch möglich)
      A: 11
      B: 1,3,6,12,13,15
      B/C: 7
      C: 2,14
      C/D: 4,9
      D: 5,8,10

      ohne Gewähr... :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von caliph ()

    • Neu

      Zu obiger Werbung (Multi-Jackpot 35 Mio): Die ATG nimmt es in ihrer Werbung scheinbar nicht so genau mit dem Begriff "Jackpot".

      Aktuell beläuft sich der hinzugefügte Summe 13.089.517 skr (ca 1.25 Mio Euro). Heute kann nochmal etwas dazu jommen, wenn 1 oder 2 Ränge nicht ausgetahlt werden.

      DIE TG IST ERÖFFNET:

      Zeichnungspreis ist 10 Euro (obwohl JP-TG). Also jeder kann mit kleinem Geld dabei sein.

      Die Experten haben bereits vorgearbeitet. Heute nachmittag/abend gibt es hier von mir einen Vorschlag, welchen Weg wir gehen könnten.

      Mit Mänprinsen (z.Z. 83%) und Sorbet (z.Zt 57%) gibt es leider 2 absolute Top-Favoriten, die von den Experten ebenfalls stark präferiert werden. Das wird nicht einfach, eine Value-Wette zu finden. Die beiden zusammen, wird es bei mir auf einem Schein nicht geben, ausser bei einer 10-fach Variante zur Verstärkung.
      Kein(e) Witz(e).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Haribo ()