Vorschau Krieau (PMU-Renntag) - Montag 31.12.18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorschau Krieau (PMU-Renntag) - Montag 31.12.18

      1.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 16:35

      Honey’s Boy (1) vergaloppierte sich zuletzt in der Startphase, kam in weiterer Folge aber nie wirklich in Tritt sollte fehlerfrei diese Prüfung für sich entscheiden können. Adessa (5) trifft es in dieser Prüfung ein wenig leichter an als bei ihren letzten Auftritten womit sie durchaus zum ersten Lebenserfolg gelangen kann. Dream Gill (4) konnte ihre besten Leistungen bisher auf der Sprintstrecke zeigen, ist auf Grund des kleinen Starterfeldes aber auf alle Fälle unter den ersten Drei zu erwarten. Undine (6) zeigte bei den letzten beiden Starts mit schlechten Rennverläufen wieder starke Leistungen und ist mit etwas Rennglück durchaus eine heiße Top-3 Anwärterin. Tecumseh (2) zeigte beim dritten Platz am 09.12. einen deutlichen Formanstieg, muss diese Leistung aber erst bestätigen. Bellissima (3) ist auf der Kurzstrecke deutlich stärker und wird wohl um ein kleineres Geld kämpfen. Power Prime Time (7) ist fehlerfrei sicherlich auch nicht ohne Möglichkeiten auf eine gute Prämie.

      Honey’s Boy (1) – Adessa (5) – Dream Gill (4)

      Einschätzung: 1-5-4-6-2-3-7


      2.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 17:05

      JS Capitol Hill (4)
      gefiel in leichterer Garnitur mit Rang drei und hat in dieser ähnlichen Prüfung wie zuletzt gute Siegchancen. Happy Boy (8) ist zwar nicht auf seiner Idealdistanz unterwegs, bei glattem Gang sollte er dennoch eine sehr gute Rolle spielen können. Ponte Venus (3) mag ebenso längere Distanzen, befindet sich aber gut in Schuss und trifft es in dieser Prüfung nicht allzu schwer an womit er zu seinem zweiten Jahreserfolg zu kommen kann. Bunga Bunga (7) konnte im Probelauf zuletzt einen sehr guten Eindruck hinterlassen und ist nach bisher eher mässigen Leistungen heuer für eine Überraschung gut. Andover Mo (9) hatte es bei seinen letzten Starts stets sehr günstig angetroffen, konnte jedoch nicht überzeugen und muss sich gesteigert präsentieren. Poppea (1) verriet beim vorletzten Lebensstart wieder einen Ansatz und kann sich zum Ende ihrer Karriere vielleicht nochmals zu einem Top-3 Platz kämpfen. MS Zeus (6) muss sich gegenüber der letzten beiden Leistungen stärker zeigen um entscheidend mitwirken zu können. Dragon Glide AD (5) kommt nach einer Pause wieder an den Ablauf, ist fehlerfrei aber sicherlich nicht ganz uninteressant. Royal Balou (2) kann nur bei deutlicher Steigerung gefallen, war er doch bei den letzten Auftritten ohne jeglichen großartigen Moment geblieben und zählt daher als Aussenseiter.

      JS Capitol Hill (4) – Happy Boy (8) – Ponte Venus (3)

      Einschätzung: 4-8-3-7-9-1-6-5-2


      3.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 17:30

      Mc Donald Venus (7)
      konnte heuer schon ähnliche Bewerbe für sich entscheiden und sollte als leichter Favorit gehandelt werden. Player Venus (9) verkaufte sich zuletzt in recht starker Garnitur nicht so schlecht und sollte fehlerfrei unter den ersten Drei landen. Joyride Venus (14) befindet sich in hervorragender Form und kann trotz ungünstiger Ausgangslage wieder ganz vorne mitmischen. Rebell Venus (10) ist stets stark vom Rennverlauf abhängig, sollte fehlerfrei nach dem guten Ansatz von zuletzt eine gute Figur abgeben können. Blue Diamond SR (11) hat ihre ganz starke Form verloren, kann sich aber vielleicht beim letzten Lebensstart aber nochmals ein gutes Ergebnis erkämpfen. Joyce Venus (6) tritt ebenso letztmals in ihrer Karriere an, kann ihre Startschnelligkeit aber nutzen um ihrerseits ein gutes Ergebnis zu erzielen. Fergie Venus (12) muss sich wieder ein wenig von besserer Seite zeigen, konnte in ähnlichen Bewerben heuer aber schon eine gute Figur abgeben und sollte daher nicht unbeachtet bleiben. Harsateur (13) konnte seine stärksten Leistungen heuer über dieSprintstrecke zeigen, sollte im Hinblick auf die Viererwette aber doch mitgenommen werden hat er Chancen auf eine kleinere Prämie. Fiorino Ogden (1) zeigte zuletzt in etwas schwächerer Garnitur nach Pause mit dem Ehrenrang auf und kann vielleicht die günstige Startnummer zu einen abermaligen Geldgewinn nutzen. Boogie Woogie (5) konnte mit kleineren Prämien bei den letzten Starts kleine Ansätze zeigen und ist bei idealen Bedingungen für eine Überraschung nicht aus der Welt. Fiesta Venus (3) konnte heuer zumeist in den Geldrängen landen, trifft es hier aber schon schwer an und wird wohl alles mehr als passend benötigen um einen Geldgewinn in den Stall zu holen. Vanessa P (4) holte zuletzt nach Tempolauf im „Freude-Bewerb“ einen Start-Ziel Sieg heraus, wird es über die Mitteldistanz gegen diesmal stärkere Konkurrenz aber zu schwer haben. Ing Baier (8) konnte mit Rang fünf zuletzt wieder einen kleinen Ansatz zeigen, geht allerdings mit schlechter Startnummer ins Rennen und muss auf einen passenden Verlauf hoffen. JS Lexus (2) konnte seit seinem Sieg zu Jahresbeginn nur noch einmal überzeugen, blieb ansonsten aber immer unter den Erwartungen womit eine klare Steigerung von Nöten ist.

      Mc Donald Venus (7) – Player Venus (9) – Joyride Venus (14)

      Einschätzung: 7-9-14-10-11-6-12-13-1-5-3-4-8-2


      4.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 17:55 - PMU Premium Race 1

      Zampano As (4)
      verkaufte sich nach längerer Pause mit ungünstiger Nummer nicht gar so schlecht und sollte durch dieses Rennen gefördert über gute Siegchancen verfügen. Margarete Venus (7) ist wie zu Beginn dieses Jahres wieder sehr gut in Schuss und kann durchaus ihren dritten Sieg en suite feiern. Schönbrunn (6) musste beim Start nach der Pause bei schweren Bahnbedingungen weite Wege gehen, gefiel mit Rang drei aber nicht so schlecht und kann diesmal eine weitaus bessere Figur machen. Sulley (9) ist immer wieder um Platzgelder bemüht und sollte auch diesmal wieder Bedingungen vorfinden die ihn zu einer besseren Prämie bringen können. Somebody’s Diamond (1) konnte nach seiner langen Verletzung noch nicht richtig „Tritt“ finden, zeigte jedoch zuletzt eine starke Schlusshalbe und kann durchaus diesmal unter den ersten Drei zu finden sein. Dandy Venus (8) kommt nach einer kurzen Pause wieder an den Ablauf, zeigte sich davor aber gut in Schuss und ist glattgehend für eine Überraschung gegen die stärker einzuschätzende Konkurrenz möglich. Arizona DR (2) konnte auf Grund eines Fehlers ihre guten Ansätze aus den Amateurbewerben nicht bestätigen, sollte aber fehlerfrei gut für ein kleineres Geld sein. Revento J (3) muss sich gegenüber der letzten Auftritten von besserer Seite zeigen und geht wie es der möglicherweise zu schwer antreffende Casino Maro (5) als Aussenseiter ins Rennen. Diva Starling (10) ist gegen Ende ihrer Karriere nochmals ordentlich in Schuss gekommen und konnte zuletzt sogar einen Sieg feiern, wird es in dieser Garnitur wohl zu schwer haben.

      Zampano As (4) – Margarete Venus (7) – Schönbrunn (6)

      Einschätzung: 4-7-6-9-1-8-2-3-5-10


      5.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 18:25 -
      PMU Premium Race 2



      Top Star Venus (6)
      ist zwar nicht gerade als Sprinter bekannt, konnte aber bei den letzten Auftritten in starker Garnitur sehr gute Leistungen bringen sodass er sich durchaus hier durchsetzen kann. Celin Venus (2) ist gegen Ende ihrer Karriere bestens in Schuss und sollte wie bei den letzten Starts unter den ersten Drei landen. MS Batman (3) siegte zuletzt souverän und konnte gegen ähnliche Gesellschaft am 18.11. einen dritten Platz holen womit ein Top-3 Platz abermals möglich erscheint. Uschi Venus (5) hatte bei den letzten zwei Starts keine optimalen Bedingungen vorgefunden, ist bei passendem Rennverlauf aber durchaus im Endkampf um ein besseres Geld zu erwarten. Sherlock (1) hat es mit starker Konkurrenz zu tun, kann aber vielleicht die günstige Lage und ein verdecktes Rennen für eine Spitzenplatzierung nutzen. Gridoron Venus (4) zeigte sich mit aufwendigen Rennverlauf und Platz zwei sehr stark und ist bei Wiederholung dieser Leistung abermals für ein sehr gutes Geld möglich. Diavoletto SR (8) hatte es teilweise heuer zu schwer angetroffen oder war an Fehlern gescheitert, kommt er glatt über den Kurs kann er überraschen. Titus (7) befindet sich gut in Schuss, benötigt mit der äusseren Nummer aber ein wenig Rennglück um wieder eine bessere Prämie mitzunehmen.

      Top Star Venus (6) – Celin Venus (2) – MS Batman (3)

      Einschätzung: 6-2-3-5-1-4-8-7


      6.Rennen – 2600 Meter (Bänderstart) – Startzeit: 18:55 -
      PMU Premium Race 3

      Pferde 1-3: 2600 Meter; Pferde 4-9: 2620 Meter; Pferd 10: 2640 Meter

      Cashback Pellini (10)
      tritt erstmals in Österreich an und kommt mit hervorragendem Formenbild vor allem über die Steherdistanz aus Schweden an den Start, womit trotz hoher Pönale ein erfolgreicher Einstand gelingen kann. Juwel Venus (2) steht vorne weg günstig im Bewerb, jedoch ist er von einer zügigen Fahrt abhängig und im Gegensatz zum „Waldbaur“ ist fraglich ob er auch glatt ins Rennen findet sind doch hier mehrere Teilnehmer im Band. Findet er alles passend vor ist er ein mehr als ernstzunehmender Kandidat für den Sieg. Raphael Venus (8) befindet sich weiterhin in ausgezeichneter Form und sollte abermals wieder eine sehr prominente Rolle spielen können, wenngleich er auf der Mitteldistanz sicherlich eine Spur stärker ist. Jagaro Mo (7) hatte zuletzt keinen optimalen Rennverlauf vorgefunden und war daher unter den Erwartungen geblieben, ist bei passenden Bedingungen aber ein heißer Top-3 Kandidat. Seyffenstein (9) kommt aus sehr starker Garnitur, benötigt aber dennoch alles passend um ganz vorne mitmischen zu können. Milow (3) konnte bei seinen letzten beiden Starts nicht so schlecht gefallen, die Steherdistanz sollte ihn entgegenkommen womit er durchaus ein gutes Geld mitnehmen kann. Freeman Venus (5) hat es mit der Pönale sicherlich nicht leicht, kann aber zumindest um ein kleineres Geld kämpfen. Shainox (6) hat es diesmal wieder mit anderen Kalibern als bei seinem Sieg zuletzt zu tun und muss alles ideal antreffen um entscheidend eingreifen zu können. Estelle Autriche (1) lief in Straubing sehr ausdruckslos, zeigte heuer auf längeren Distanzen schon ordentliche Leistungen womit sie nicht gänzlich unmöglich ist. Kiwi Superstar (4) trifft es mit der Zulage und der starken Konkurrenz wohl deutlich zu schwer an und gilt als Aussenseiter.

      Cashback Pellini (10) – Juwel Venus (2) – Raphael Venus (8)

      Einschätzung: 10-2-8-7-9-3-5-6-1-4


      7.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 19:25 -
      PMU Premium Race 4

      Kiwi’s Rascal (6)
      konnte am 18.11. einen ähnlichen Bewerb für sich entscheiden, scheiterte beim Rennen danach an der Spur ohne Führpferd und zuletzt war er gegen stärkere Konkurrenz unterwegs. Diesmal sollte er durchaus wieder an die Spitze gelangen können, womit ein Sieg wie am 18.11. gelingen sollte. Ladi Venus (4) vergaloppierte sich zuletzt am Start, zeigte davor aber zwei starke Leistungen und ist fehlerfrei sicherlich wieder unter den ersten Drei zu finden. Wonder Boy (8) geht diesmal mit schlechter Ausgangslage ins Rennen und wird auf ein ideales Rennen hoffen müssen um sich wie am 01.12. im Endkampf finden zu können. Monas Number One (2) zeigte mit einer Ausnahme heuer stets starke Leistungen, hat es aber mit sehr guter Konkurrenz zu tun und muss auf ideale Bedingungen hoffen um wie zuletzt in der Siegfrage eine Rolle spielen zu können. Tosca Queen (3) konnte mit seinem neuen Besitzer beim Ehrenplatz sehr gut gefallen und ist bei optimalem Rennverlauf sicherlich abermals für ein gutes Geld möglich. Algier B (1) zeigte bei seinen letzten Starts stets gut Leistungen und kann abermals eine kleine Prämie mitnehmen. Komtess Bo (9) benötigt aus der zweiten Reihe alles passend um vorne mitmischen zu können. PG’s Photo (5) hat wie zuletzt keine leichte Aufgabe vor sich, ist für ein kleines Geld aber nicht auszuschliessen. Tourbillon (7) hat es wohl mit zu starker Gesellschaft zu tun und ist Aussenseiterin.

      Kiwi’s Rascal (6) – Ladi Venus (4) – Wonder Boy (8)

      Einschätzung: 6-4-8-2-3-1-9-5-7


      8.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 19:50 -
      PMU Premium Race 5

      Easy (4)
      sollte in Profihand wieder ein wenig stärker agieren und hat gute Aussichten auf ihren fünften Jahreserfolg. Namibia (6) zeigt sich sehr gut in Schuss und sollte wohl die schärfste Herausforderin sein. Paola Hall (5) agiert momentan wieder sehr fehleranfällig, ist glattlaufend aber wie die beiden zuvorgenannten Altergefährtinnen für den Sieg gut. Passionate Dream (7) hatte den Faden nach anfangs sehr starken Leistungen in Österreich ein wenig verloren, nach einer Pause kommend wird sie dieses Rennen sicherlich noch benötigen wird. Cinq Fois Bellini (1) versprang sich zuletzt in der Startphase, zeigte bei einigen Vorstellungen davor aber gute Ansätze und ist zumindest für ein kleines Geld möglich. Gräfin Almati (2) hat es mit starker Konkurrenz zu tun, ist bei optimalen Bedingungen jedoch auch eine Anwärterin für ein kleineres Geld. Je taime H (8) hat gegen die starke Konkurrenz keine gute Ausgangslage und wird es daher schwer haben eine bessere Prämie zu ergattern. Nordminka (3) zeigte mit dem vierten Rang einen guten Ansatz, trifft aber wohl diesmal auf zu starke Gegnerschaft.

      Easy (4) – Namibia (6) – Paola Hall (5)

      Einschätzung: 4-6-5-7-1-2-8-3


      9.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 20:15 -
      PMU Premium Race 6

      Cok Jet Venus (5)
      siegte zwei Mal in sehr sicherer Manier und kann den dritten Sieg in Serie holen. Royal Roc (4) hat diesmal die ein wenig besserer Startnummer und wird den Favoriten das Leben sicherlich nicht einfach machen. Juliano Mo (6) konnte ähnliche Aufgaben auch schon lösen, benötigt aber einen optimalen Rennverlauf um sich durchsetzen zu können. Odessas Boy (3) sollte sich mit seinem starken Antritt die Führung sichern können um in weiterer Folge ein günstiges Rennen an der Innenkante vorzufinden um vielleicht ein Platzgeld zu erobern. Osey Venus (1) trifft es diesmal wieder eine Spur schwerer an als beim Sieg zuletzt, kann mit der günstigen Startnummer aber ebenfalls um ein Platzgeld kämpfen. Successful (9) konnte in ähnlichen Prüfungen heuer schon weit vorne angetroffen werden, muss sich aber dafür wieder von besserer Seite präsentieren als zuletzt. Lovely Boy (2) kommt nach einer längeren Pause wieder an den Ablauf, wird aber wohl nicht zu hart angefasst und ist bei einen der nächsten Starts wohl stärker zu beachten. Iceman Bo (8) hat eine schlechte Ausgangslage und wird es daher auch für ein kleines Geld schwer haben. Pretty Lover (7) geht mit schlechter Startnummer und gegen sehr starke Gegnerschaft an den Ablauf, weshalb er als Aussenseiter gilt.

      Cok Jet Venus (5) – Royal Roc (4) – Juliano Mo (6)

      Einschätzung: 5-4-6-3-1-9-2-8-7


      10.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 20:40 -
      PMU Premium Race 7

      Victor Star (7)
      konnte zuletzt einen ähnlichen Bewerb über die Sprintstrecke für sich entscheiden und sollte wohl auch diesmal mit Alpha Pan (6) den Sieg ausmachen. Bonheur du Vivier (1) zeigte sich wieder im Aufwärtstrend und sollte dahinter gute Aussichten auf ein besseres Geld haben. Brador (3) ist sehr fehleranfällig, glattlaufend aber eine heißer Platzanwärter. Abetka TF (2) ist wie zuletzt für einen besseren Geldgewinn möglich. Vision d’Habern (4) muss sich wie auch Blackwell (5) von besserer Seite zeigen als zuletzt um eine bessere Prämie zu holen.

      Victor Star (7) – Alpha Pan (6) – Bonheur du Vivier (1)

      Einschätzung: 7-6-1-3-2-4-5
    • Sicher feiern wir Silvester ;) - aber ist ein vorgegebener PMU-Termin.

      2015 hatten wir auch schon einen Renntag am Silvester-Tag. War ein nettes Beisammensein :)

      Möglichkeiten gibt es ja in Wien viele - da im Stall sowieso was gemacht wird bzw. auch in der Gastro im Stallgelände gibt es die zwei Optionen auf der Rennbahn, die ich persönlich wohl wahrnehmen werde.
    • Auch wenn auf der V75-Silvester TG natürlich das Hauptaugenmerk liegt bzw. liegen wird, wie immer noch Informationen zum Renntag in der Wiener Krieau. Im Anhang die Sieger der Presse. Weitere Infos wie Nichtstarter und Fähreränderungen sind unter folgendem Link zu finden:

      krieau.at/index.php/renntage/renntag/informationen?id=968


      Folgende Jackpots kommen heute zur Ausspielung auch wenn sich einer davon nicht so nennen dürfte:

      • Super 6-Wette Jackpot in der Höhe von 8.492,60 Euro - Rennen 2 bis 7
      • Viererwette-Jackpot in der Höhe von 2.432,50 Euro (3.Rennen)
      • Dreierwette-Jackpot in der Höhe von 571,00 Euro (6.Rennen)


      In der Super 6-Wette ist es heute abermals nicht leicht womit ein Only Ticket-Winner von - ich rechne mit einer Verdoppelung des Kapitals - über 10.000 Euro möglich sein wird. Bietet sich vielleicht für kleine private TG's an ;)

      Ich werde mich als Hobby-Kommentator in der ersten Renntagshälfte wieder versuchen zu verbessern und wünsche euch viel Vergnügen und viel Glück beim Abschluss eurer Wetten.

      LG
      Alex
      Dateien