Kein Ende mit Dopingschweinereien....

    • Eigentlich habe ich schon zuvor zumindest teilweise geantwortet.

      Aber nochmal, mir persönlich ist es vollkommen egal,
      was sie dort veranstalten, oder auch nicht veranstalten.
      Ich werds nicht ändern.

      Aber, ich kann die Leute gut verstehen, die diese Frage stellen,
      wie bspw. mein bester Kumpel bzw. Freund, wie schon vorab beschrieben.
      Der sagt mir in den 90ern, eigentlich schon Ende 80, als die Holländer hier rüber kamen,
      und im Stallgelände ganz öffentlich die Shakes eingeflößt wurden,
      von Anderem ganz zu schweigen, also zu einer Hoch Zeit des Dopings in WD, wurden die Rennen in 1.17 gewonnen,
      und heute ohne Alles in 1.14. ?
      Tut mir leid da fehlt mir der Glaube.
      Muß ich so akzeptieren, ich werde auch die Leute in den hiesigen Buden und deren Meinung dazu nicht ändern.

      Und natürlich leben die Leute heute länger.
      Wie hoch ist der Tablettenmix heute, und in welcher Form gegenüber gestern ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Gristow ()

    • Die meisten Buden sind hier eh inzwischen geschlossen,
      vielleicht auch deshalb, zumindest weil sie (Wetter) aber in den Sport kein Vertrauen
      mehr haben, aus vielerlei Gründen, die der Sport hat laufen lassen, und nicht konsequent eingegriffen hat.

      Den Rest, auch dein Christkind habe ich nicht verstanden.
      Verstehen kann ich aber Viele, die aus vielerlei Gründen gegangen sind.
      Die denken nun mal anders als ich, auch was Doping betrifft, und sind ganz einfach konsequenter,
      zumindest was Trabrennen betrifft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gristow ()

    • Wir wissen beide warum die Leute von den Pferden gegangen sind, auch ich war praktisch täglich in der Bude in den 90ern, bei uns in München halt.
      Gibt eigentlich nur drei Gründe:
      1. Mittlerweile gestorben
      2. Pleite, heißt bei uns stier gegangen, manche davon sitzen heute noch in der Bude und machen alles schlecht, das sind zum Gros die von denen du sprichst
      3. Machen jetzt Sportwetten oder Onlinepoker, zweiteres ist nicht mehr so angesagt oder rücken in Kategorie 2 (Stier) auf. Die Sportwetter gehen nicht zurück zu den Pferden, warum auch?
      Eigentlich gibts noch die vierte Kategorie, das sind die wie zb hier im Forum einige, die online Pferde spielen und mit der Bude nix mehr zu tun haben. Die haben sich aber ja nicht abgewandt von der Pferdewette, deswegen nur drei Kategorien...
      Nachwuchs gibts sowieso keinen, deswegen sitzen in den Buden mittlerweile nur noch Scheintote und gefrustete Mittsiebziger rum, die fallen kurzfristig dann in Kategorie 1
    • Frascati,

      ich weiß datt doch Alles, so wie du auch.
      Sehen auch heute beim toten deutschen Toto noch Drei- oder Wegfahrten,
      wo keine mehr sind. Muß ich ihnen erklären, das es
      zumindest über den deutschen Toto uninteressant ist.
      Glauben es aber trotzdem nicht, und sitzen nun mal gerne da,
      weil noch ein paar Alte da sind. Ist nun mal ihr Stammtisch.
      Tribüne auf der Bahn war mal der größte Stammtisch Deutschlands.
      Und da wird meistens nun mal Alles Nieder geredet.

      Brauchst mir auch Stier nicht erklären.
      Du glaubst gar nicht wie viel hier stier an den Trabern in der westdeutschen Wetterhochburg
      gegangen sind. Einige ganz Große, oder dies zumindest meinten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gristow ()

    • Aber Frascati,
      wenn da nun mal keine Anderen sitzen.
      Im Wettcenter Ge siehts doch nicht anders aus.
      Und wenn genau Die auch weggestorben sind,
      dann kann man hier nur noch vor gänzlich leeren Rängen,
      für nur noch Frankreich veranstalten.

      Andere sind nun mal nicht da und werden auch nicht kommen.
      Für junge Leute ist Rennbahn und Bookie nun mal die Langeweile schlechthin.
    • wettcenter wird schon um 11 Uhr aufgemacht, aber unabhängig davon
      wer da läuft.
      Den einen Bookie hier interessieren die deutschen Traber nicht mehr weiter.
      Öffnet oder schließt unabhängig von den deutschen Trabern.
      In den 90ern Alle Drei Donnerstag- und Freitagabends noch rappelvoll,
      wegen Ge, HB, Re und PF

      Rest hat inzwischen Nach und Nach zugesperrt.

      Wünsch dir eine Gute Nacht

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gristow ()

    • Auszug krieau.at:

      Auf die Auswertung der B-Proben wurde von allen Beteiligten verzichtet.


      Damit treten folgende verschuldensunabhängige Strafautomatiken in Kraft:
      Pferd Tosca Victory: Startverbot vom 28.06.2018 bis einschließlich 28.07.2018 in allen UET-Ländern
      Trainer Peter Schwarzlmüller: Fahrverbot vom 02.07.2018 bis einschließlich 08.07.2018 in allen UET-Ländern
      Pferd C’est la vie: Startverbot vom 28.06.2018 bis einschließlich 28.07.2018 in allen UET-Ländern
      Pferd Glamour Dancing: Startverbot vom 28.06.2018 bis einschließlich 28.07.2018 in allen UET-Ländern
      Pferd Super Hall: Startverbot vom 28.06.2018 bis einschließlich 28.07.2018 in allen UET-Ländern
      Trainer Franz Konlechner: Fahrverbot vom 02.07.2018 bis einschließlich 22.07.2018 in allen UET-Ländern


      Die Rennleitung des WTV wird die Dopingfälle in den nächsten Wochen verhandeln und über weitere Maßnahmen/Strafen entscheiden.
    • Benutzer-Avatarbild

      caliph schrieb:

      Ob Sie das als unqualifiziert ansehen, ist relativ egal. Wissen tun es nur, wenn Sie etwas unerlaubtes getan haben, die beteiligten Protagonisten - weder Sie noch ich.
      Meine Meinung ist diese, jene der div. Doping-Allwissenden eine andere. Unterschied ist, dass ich mir nicht anmaße, meine Meinung als zwingend richtig anzusehen - das machen aber Leute wie Sie, obwohl Sie es genauso wenig wissen...
      Da haben Sie wohl die Antwort von denen bekommen,die es nach Ihrer Aussage wissen müßten.