Wer gewinnt das Derby 2016?

    • Deswegen meine ich das unser ganzes Rennsystem neu sortiert werden muß.

      Die meisten Derbystarter haben bei uns gar keine Rennen. In Daglfing ev. mit 50 Meter Zulage (ist auch sinnlos), oder im Rest von Deutschland kommen die Rennen äußerst selten zustande. Also müssen sie im Ausland starten, um dann für die wenigen 4 und 5 jährigen Rennen bei uns im Rhythmus zu sein.

      Also hast du nur eine Chance im Ausland zu starten oder das Pferd im Ausland zu verkaufen. Egal wie das Pferd fehlt dem Deutschen Trabrennsport.
    • Ich hätte bestimmt gerne einen anderen Sieger gesehen, das hätte die "Rudi Haller - Werbewoche" perfekt gemacht! Immerhin hat dieser Muscle Scott das Derby in einer sehr guten Zeit gewonnen. Bei der Analyse von "Alexander" fehlt mir eine Komponente. Wieviel Körner hat die Derby-Saison gekostet?! Wenn einer dreijährig eine 12er Zeit kann, dann kann er die auch vierjährig. Es sei denn, er ist mental oder auf den Knochen kaputt! Ich befürchte, Pferde wie Gilda Newport oder Laskari werden auf höherer Ebene kaum eine Rolle spielen. Die restlichen Protagonisten sind relativ unverbraucht, deshalb denke ich, wir können uns auf einen wirklich guten Jahrgang freuen!!!
    • Benutzer-Avatarbild

      veteran schrieb:

      Ich hätte bestimmt gerne einen anderen Sieger gesehen, das hätte die "Rudi Haller - Werbewoche" perfekt gemacht! Immerhin hat dieser Muscle Scott das Derby in einer sehr guten Zeit gewonnen. Die restlichen Protagonisten sind relativ unverbraucht, deshalb denke ich, wir können uns auf einen wirklich guten Jahrgang freuen!!!
      Den anderen Sieger hätte ich auch gerne gesehen. Mit Orlando Jet hätte ich auch gut leben können.

      Ich war wirklich ziemlich enttäuscht vom x-ten holländischen Sieger in den letzten 15 Jahren und habe mich als schlechter "Verlierer" geoutet, indem ich mir, wie viele andere auch, den obligatorischen Applaus und Jubel für den Derbysieger gespart habe.

      Die von Dir angesprochene Siegzeit muss er erst mal so auslaufen, wurde aber dennoch in den Bauch gefahren, also nicht annähernd so viel Wert wie man denken könnte.

      Ich sehe leider nur für Orlando Jet und Geronimo T eine echte Zukunft im Ausland, lasse mich aber gerne eines besseren Belehren.
      Mit Belehrung meine ich was es dann hoffentlich auf der Piste Positives zu sehen gibt und nicht was unter anderem die "Schweden-und-nichts-außer Schweden"-Liebhaber zum Besten geben.
    • Nein, also, das ist klar, dass ich selbstverständlich dem Derby-Sieger applaudiert gratuliert habe. Das ist obligatorisch. Ich habe nur einmal während der Siegerehrung nicht applaudiert. Und zwar, als ein Pferd von Henk Grift gewann (Fahrer: Michael Nimczyk). Henk ist für mich indiskutabel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Traberfan68 ()

    • Benutzer-Avatarbild

      veteran schrieb:

      Wieviel Körner hat die Derby-Saison gekostet?! Wenn einer dreijährig eine 12er Zeit kann, dann kann er die auch vierjährig. Es sei denn, er ist mental oder auf den Knochen kaputt! Ich befürchte, Pferde wie Gilda Newport oder Laskari werden auf höherer Ebene kaum eine Rolle spielen. Die restlichen Protagonisten sind relativ unverbraucht, deshalb denke ich, wir können uns auf einen wirklich guten Jahrgang freuen!!!
      Na ich denke ein Dreambreaker hat wohl eine deutlich härtere Saison in den Beinen als viele andere Pferde. Er tanzte fast auf allen Hochzeiten mit, was auf diesem Niveau auch mit Substanzverlusten einhergeht.
      Gilda Newport hingegen ist meiner Meinung nach fast so "unverbraucht" wie ein Neuwagen, denn gefordert wurde sie nicht ein einziges Mal in ihrer Karriere bislang.
      Sofern sie gesund bleibt, werden wir sehen wo ihre Grenzen, die bislang nur erahnt werden können, tatsächlich liegen. Dass sie sich weiterhin auf gehobenen Parkett bewegen wird auf der Suche nach ernstzunehmenden Gegnern ist für mich unzweifelhaft.
      Lg Rumpel
    • Laskari wird auch 2017 etc keine Rolle spielen. Da sind wir uns wohl einig.
      Gilda traue ich schon einiges zu, sie hatte bislang kaum Gegner, da sie 3-jährig noch nicht gegen die Hengste gelaufen ist.
      Dreambreaker hat natürlich schon ein Programm hinter sich, aber kann er wegstecken. Halva war auch dauerhaft unterwegs und kann immer noch was.

      Ich traue auch Orlando Jet und Geronimo T am meisten zu. Vielleicht auch Blackhawk.
      Muscle Scott hat eben jetzt eine sehr hohe Bürde, dank Gewinnsumme.